• Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • IR-Kontakt

Seefracht

Mit einem Wachstum bis April 2016 von rund 3% verzeichnete die globale Seefracht im ersten Halbjahr 2016 eine positive Entwicklung. Getrieben wird diese insbesondere von der Route Intra-Asien.

Das Marktwachstum reicht jedoch nicht aus, um Kapazi­tätszuwächse auszulasten. Dies drückte die Frachtraten. Allianzen zwischen Carriern sollen zu einer besseren Auslastung und einem höheren Preisniveau führen.

DB Schenker verzeichnete einen Volumenzuwachs von 2,4%.

zur GRI-Übersicht
nach oben