• Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • IR-Kontakt

Beurteilung des wirt­schaft­lichen Umfelds durch den Vorstand

  • Konjunkturelles Umfeld im bisherigen Jahresverlauf weltweit schwächer als erwartet. Vor allem Nord- und Südamerika, aber auch Asien und Europa betroffen.
  • Prognostiziertes Wirtschaftswachstum in den meisten Ländern, insbesondere in Europa, stabil.
  • Votum über einen EU-Austritt Großbritanniens (Brexit) führt jedoch zu einer erhöh­ten politischen und wirtschaftlichen Unsicherheit.
  • Weitere globale Wirtschaftsrisiken folgen aus der schwä­­cheren Entwicklung in China.
  • Niedriges Kraftstoffpreisniveau hilft insbesondere der Straße.
  • Robuster Arbeitsmarkt und steigende verfügbare Einkommen positiv für deutschen Personenverkehrsmarkt.
  • Angebotsmaßnahmen steigern Nachfrage auf der Schie­­­ne, im öffentlichen Straßenverkehr und im Luftverkehr.
  • Wachstum Güterverkehrsmarkt unter den Erwartungen.
  • Schiene wird durch schwache Entwicklung wichtiger Branchen belastet. 
zur GRI-Übersicht
nach oben