• Suche
  • Druck-Center
  • Download Center
  • IR-Kontakt
Ergebnis nach Steuern deutlich gestiegen

1. Halbjahr

Veränderung

Auszug Gewinn- und

Verlustrechnung [in Mio. €]

2016

2015

absolut

%

 

Ergebnis vor Ertragsteuern

563

358

+205

+57,3

Ertragsteuern

40

33

+7

+21,2

     tatsächliche Ertragsteuern

–88

–74

–14

+18,9

     latenter Steueraufwand

128

107

+21

+19,6

Ergebnis nach Ertragsteuern

603

391

+212

+54,2

     Aktionäre der DB AG

591

382

+209

+54,7

     andere Gesellschafter

12

9

+3

+33,3

Die Verbesserung des Ergebnisses vor Ertrag­s­teu­­ern wurde durch den Anstieg der positiven Ertrag­s­teuer­­­position verstärkt. Das Ergebnis nach Ertragsteu­­ern stieg daher noch deutlicher. Die Entwicklung der Ertragsteuern resultierte im Wesentlichen aus einer positiven Entwicklung der latenten Steuern bei der DB AG infolge aktualisierter Einschätzungen, unter anderem im Zusammenhang mit der Nutzung von Verlustvorträgen. Dämpfend wirkte der Anstieg des originären Steueraufwands infolge positiver Ergebnisentwicklungen ausländischer Gesellschaften.

Dementsprechend verbesserte sich im ersten Halbjahr 2016 auch das Ergebnis (nach Ertragsteuern) für die Aktionäre der DB AG. Das anderen Gesellschaftern zustehende Er­­geb­­­­nis stieg ebenfalls an.

zur GRI-Übersicht
nach oben